Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB von monkeyman Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Buchungen im Online-Buchungssystem Für die Nutzung des monkeyman Hochseilgartens gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) Voraussetzung für die Nutzung des Hochseilgartens ist der Abschluss eines Nutzungsvertrages gemäß dieser AGB. Als Erziehungsberechtigte von Minderjährigen nach diesen AGB sind zu verstehen: die gesetzlichen Vertreter, Inhaber des Aufenthaltsbestimmungsrechts oder von diesen bestimmte Aufsichtspersonen, zum Beispiel bei Urlaubs- oder Ferienaufenthalten.

A) Nutzungsvoraussetzungen
1. Jeder Teilnehmer muss vor der Nutzung des Hochseilgartens einen Nutzungsvertrag gemäß dieser AGB abschließen und mit seiner Unterschrift bestätigen, dass er sowohl die AGB als auch die Sicherheitshinweise zur Kenntnis genommen hat und vorbehaltlos akzeptiert.
2. Jeder volljährige Teilnehmer muss seine Volljährigkeit in geeigneter Weise nachweisen. Minderjährige Teilnehmer bedürfen zur Nutzung des Hochseilgartens eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Aufsichtspersonen versichern, das Nutzungsrecht des Minderjährigen mit dessen gesetzlichen Vertreter oder Inhaber des Aufenthaltsbestimmungsrechts abgestimmt zu haben. Der Erziehungsberechtigte muss den minderjährigen Teilnehmer über die AGB und Sicherheitshinweise vollständig aufklären und dies durch seine Unterschrift ebenso bestätigen, wie seine Einwilligung zum Abschluss des Nutzungsvertrages des minderjährigen Teilnehmers.
3. Der Hochseilgarten kann von jeder Person genutzt werden, die eine Mindestgröße von 1,00 Meter hat. Für die höheren Parcours des Hochseilgartens ist eine Mindestgröße von ca. 1,40 Meter erforderlich. Schwierige und sportliche Parcours unterliegen aus Gründen des Gesundheitsschutzes Altersbeschränkungen und bedingen zusätzlicher Zugangsvoraussetzungen, diese werden vor Ort geregelt. Diese Voraussetzungen sind in den Parcoursbeschreibungen ersichtlich und mit dem Kauf der Eintrittskarte erhältlich und stehen vorab im Internet zur Einsichtnahme und zum Herunterladen zur Verfügung. Die Aufsichtspersonen versichern schriftlich das Nutzungsrecht bei minderjährigen Personen. Teilnehmer bis zum Abschluss des 14. Lebensjahres müssen bei der Benutzung des monkeyman Hochseilgartens in Begleitung eines Volljährigen sein. Dieser ist während des Besuchs für die Aufsicht des Kindes verantwortlich. Bei Gruppen von Teilnehmern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres ist die Begleitung durch eine Aufsichtsperson bzw. Gruppenleitung, die während des Besuchs des Hochseilgartens die Verantwortung für die gesamte Gruppe zu tragen hat, zwingend erforderlich. Für jeden minderjährigen Teilnehmer ist darüber hinaus die Einverständniserklärung gemäß Ziffer 2. erforderlich. Minderjährige Teilnehmer ab 10 bis 13 Jahren müssen durch einen Volljährigen begleitet werden.
4. Jeder Teilnehmer erklärt mit Abschluss des Nutzungsvertrages und der Bestätigung der AGB, dass er körperlich gesund ist und nicht an einer Krankheit oder physischen oder psychischen Beeinträchtigung leidet, die bei der Nutzung des Hochseilgartens eine Gefahr für sich oder andere Personen darstellen kann und er keine berauschenden oder sonstigen, die geistige und körperliche Verfassung einschränkenden Mittel, insbesondere Alkohol, Medikamente, Betäubungsmittel oder sonstige Drogen konsumiert hat.
5. Auf dem gesamten Gelände des monkeyman Hochseilgartens herrscht absolutes Rauch- und Alkoholverbot. In gleicher Weise ist die Zusichnahme von berauschenden oder sonstigen die geistige und körperliche Verfassung einschränkenden Mitteln verboten. Zuwiderhandlungen berechtigen die No-Limit GmbH zum sofortigen Ausschluss des Nutzers von der Nutzung des Hochseilgartens.
6. Auf dem Gelände des Hochseilgartens dürfen nur die angelegten bzw. ausgewiesenen Wege benutzt werden. Das Betreten des Bodendenkmals (Wölbäcker) ist strengstens untersagt. Genauere Informationen zu den Wölbäckern ist den Informationsschildern vor diesen zu entnehmen.
7. Jeder Teilnehmer des monkeyman Hochseilgartens willigt zeitlich und räumlich unbeschränkt darin ein, dass die No-Limit GmbH berechtigt ist, im Rahmen des Besuches ohne Vergütung Bildaufnahmen, die über die Wiedergabe einer Veranstaltung des Zeitgeschehens hinausgehen, zu erstellen, zu vervielfältigen, zu senden oder senden zu lassen sowie in audio- visuellen Medien zu benutzen. Jeder Teilnehmer verzichtet insofern auf das Recht am eigenen Bild und willigt zu Bildaufnahmen ein. Sofern ein Teilnehmer hiermit nicht einverstanden ist, ist dieses der No- Limit GmbH und ihren Mitarbeitern ausdrücklich im Vorfeld anzuzeigen. Das Fertigen von Fotos durch Teilnehmer zu gewerblichen Zwecken ist ausdrücklich untersagt.

B) Wichtige Sicherheitshinweise
1. Die Benutzung des monkeyman Hochseilgartens ist mit Risiken verbunden. Die Benutzung der kompletten Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung der No-Limit GmbH ist gemäß den Regelungen zu Buchstabe C „Haftungsbeschränkungen und Schäden“ eingeschränkt bzw. ausgeschlossen.
2. Jeder Teilnehmer muss vor der Benutzung des Hochseilgartens an der Sicherheitseinweisung teilnehmen. Personen, die sich nach der Sicherheitseinweisung nicht in der Lage fühlen, die vorgeschriebene sicherheitstechnische Handhabung zur Selbstsicherung direkt auszuführen, müssen auf die Teilnahme am Kletterbetrieb verzichten. In diesem Ausnahmefall wird das Eintrittsgeld in voller Höhe erstattet. Die No-Limit GmbH behält sich das Recht vor, einen Teilnehmer von der Benutzung der Anlage unter Rückzahlung des vollständigen Eintrittsgeldes auszuschließen, wenn die No-Limit GmbH nach den Sicherheitseinweisungen den Eindruck gewonnen hat, dass der Teilnehmer zu einer konsequenten und jederzeitigen Eigensicherung nicht willens und/ oder in der Lage ist.
3. Der Teilnehmer darf zu keinem Zeitpunkt ungesichert sein!!! Die Sicherungssysteme (außer in den Kinderparcours) sind durchgehend und schließen menschliches Versagen aus. Die Sicherungssysteme können allenfalls vorsätzlich oder grob fahrlässig umgangen werden.
4. Während des gesamten Aufenthaltes sind vorbehaltlos und unverzüglich sämtlichen Anweisungen und Entscheidungen der Mitarbeiter von monkeyman (No- Limit GmbH) Folge zu leisten.
5. Auf den Baumplattformen dürfen sich höchstens 2 Teilnehmer gleichzeitig befinden. Auf den zwischen 2 Plattformen befindlichen Elementen und Hindernissen darf sich immer nur ein Teilnehmer bewegen. Die gekennzeichneten Zonen im Bereich der Seilbahn dürfen nicht betreten werden.
6. Die Stahlseilrolle muss genau nach der Sicherheitsanweisung bzw. den Anweisungen der Mitarbeiter des monkeyman-Hochseilgartens (No- Limit GmbH) angewandt werden.
7. Es dürfen keine Gegenstände, die die Sicherheit des Teilnehmers selbst oder anderer Teilnehmer gefährden können (zum Beispiel durch Herunterfallen oder Verhaken) bei der Benutzung des Hochseilgartens mitgeführt werden, insbesondere Handys, Kameras, Schmuck, Rucksäcke, Taschen und andere Gegenstände).
8. Lange Haare sind in geeigneter Weise, zum Beispiel durch Haargummis, Haarnetze o.ä. zusammen- und hochzubinden, um ein Verklemmen insbesondere an den Rollenkarabinern, Seilen, Elementen und Übungen zu verhindern.
9. Es darf nur von monkeyman (No- Limit GmbH) ausgeliehene Sicherheitsausrüstung (Helm, Klettergurt, Karabiner u.s.w.) benutzt werden und darf während der Nutzung des Hochseilgartens nicht abgelegt werden. Selbst mitgebrachte Ausrüstung darf nicht benutzt werden. Die Sicherheitsausrüstung muss entsprechend der Sicherheitsanweisung bzw. der Anweisungen der Mitarbeiter des monkeyman Hochseilgartens (No- Limit GmbH) benutzt werden und darf nur durch diese Mitarbeiter an- bzw. abgelegt werden. Die Sicherheitsausrüstung darf nicht an andere Personen weitergegeben werden. Nach Nutzungsende des Hochseilgartens ist die Sicherheitsausrüstung vollständig zurückzugeben. Im Übrigen ist geeignete Kleidung zu tragen. Es ist festes Schuhwerk zu tragen. Das Tragen ungeeigneter Schuhe ist untersagt, insbesondere das Tragen von Flipflops, Clogs, Slippern und ähnlichem Schuhwerk. Verstößt ein Nutzer gegen die vorstehenden Bestimmungen und ist dieser Nutzer auch auf Aufforderung nicht bereit und/ oder nicht in der Lage die vorstehenden Bestimmungen zu beachten, so ist die No-Limit GmbH berechtigt, den Nutzer von der Benutzung der Anlage auszuschließen. Die No-Limit GmbH ist in diesem Fall zur Erstattung des Eintrittsgeldes nur verpflichtet, wenn die Nutzung des Kletterparcours noch nicht begonnen hat.
10. Wichtig: Der Sicherheitsgurt darf nur von autorisierten oder von der No-Limit GmbH bestimmten Personen an- und ausgezogen werden. Für das eigenständige Ausgurten wird eine Gurtkontrollgebühr in Höhe von 5,- Euro pro Gurt erhoben.

C) Haftungsbeschränkung / Schäden
1. Die No- Limit GmbH haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Personenschäden. Für Sach- und Vermögensschäden ist die Haftung auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt, was auch für die Haftung der Angestellten, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der No- Limit GmbH gilt.
2. Bei Verletzungen durch Schraubverbindungen, Seile, Karabiner, Rollenkarabiner, Holzsplitter, Äste, unwegsames Gelände u.s.w. übernimmt die No- Limit GmbH keine Haftung. Die No-Limit GmbH haftet nicht für Diebstahl, insbesondere von Kleidung, Handys, Kameras und anderen Sachen der Teilnehmer.
3. Die No- Limit GmbH haftet nicht bei Zuwiderhandlung oder Verstößen gegen die Anweisungen der Mitarbeiter von monkeyman (No- Limit GmbH) bzw. gegen die Sicherheitshinweise gemäß Ziffer 2 sowie für Missachtungen der Sicherheitseinweisung. In derartigen Fällen kann der betreffende Teilnehmer von der Nutzung des monkeyman Hochseilgartens ausgeschlossen werden, ohne dass ein Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittsgeldes besteht. Bei Beschädigung oder Verlust von Ausrüstungsgegenständen behält sich monkeyman (No- Limit GmbH) das Recht vor, Schadensersatzansprüche geltend zu machen, ebenso bei Missachtung der Sicherheitshinweise, Sicherheitseinweisung oder Anweisungen der Mitarbeiter von monkeyman (No- Limit GmbH) und dadurch eingetretene Schäden.
4. Unfälle, Sachschäden oder Verletzungen müssen unverzüglich einem Mitarbeiter von monkeyman (No- Limit GmbH) mitgeteilt werden.

D) Zahlung, Betriebseinstellung, Nichtnutzung, Kündigung
1. Der Teilnehmer hat das Eintrittsgeld im Voraus vor der Nutzung des Hochseilgartens zu zahlen.
2. Bei Vorabbuchung ist die Rechnung innerhalb einer Woche nach Rechnungserhalt zu begleichen, damit die Buchung verbindlich wird.
3. Monkeyman (No- Limit GmbH) behält sich vor, aus Sicherheitsgründen den Betrieb des Hochseilgartens zeitweise einzustellen, insbesondere bei Feuer, Unwetter und ähnlichen Fällen. In diesem Fall erfolgt keine Erstattung des Eintrittspreises. Im Übrigen findet der Betrieb bei jedem Wetter, insbesondere auch Regen, statt, so dass sich der Teilnehmer hierauf einzustellen hat.
4. Beendet ein Teilnehmer den Besuch des Hochseilgartens vorzeitig auf eigenen Wunsch oder aufgrund eines Ausschlusses gemäß Buchstabe B, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittspreises, auch nicht anteilig.

5. Bei einem gebuchten Ticket ist eine Kündigung durch den Teilnehmer nicht möglich. Tickets für eine Frezeitbetätigung mit einem spezifischen Termin bzw. Zeitraum sind von einer Kündigung ausgeschlossen. Eine Erstattung ist somit nicht möglich.
Bei Kündigung des Termins oder Nichtnutzung des gebuchten Termins ist die No- Limit GmbH berechtigt, ohne weiteren Nachweis, den Buchungsbetrag einzubehalten.
Die Umbuchung eines Termins ist ebenfalls nicht möglich, außer es wurde die Flexoption dazugebucht. Mit der FlexOption kann der vorgesehene erste Termin auf einen anderen Tag mit verfügbaren Tickets umgebucht werden. Eine Umbuchung mit der FlexOption ist nur einmal möglich.
Der Teilnehmer kann jedoch zu jedem Zeitpunkt für die Nutzung des Hochseilgartens einen geeigneten Ersatzteilnehmer stellen.

Änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Sollte eine oder sollte mehrere der vorstehenden Bestimmungen rechtlich unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.


weitere Bestimmungen

1. Geltungsbereich
Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.
2. Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt zustande mit No-Limit GmbH - monkeyman shop.
Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Du kansnt unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und deine Eingaben vor Absenden deiner verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem du die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzst. Der Vertrag kommt zustande, indem du durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annimmst. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhältst du noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und ggf. Englisch.
Wir speichern den Vertragstext und senden dir die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB kannst du jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Deine vergangenen Bestellungen kannst du in unserem Kunden-Login einsehen.
3. Lieferbedingungen
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfährst du bei den Angeboten.
Du hast grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei No-Limit GmbH - monkeyman shop, Madamenweg 91, 38120 Braunschweig, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr nach Absprache abzuholen.
Wir liefern nicht an Packstationen.
4. Bezahlung
In unserem Shop stehen dir diverse Zahlungsarten zur Verfügung, die mit weiteren Gebühren verbunden sein können. Diese Gebühren werden dir bei deiner Auswahl der Zahlungsart ausgewiesen. Erst mit deiner verbindlichen Bestellung wird die Zahlungsart technisch angestoßen und duchgeführt.
5. Widerrufsrecht
Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.
6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Du darfst die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen trittst du – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Du bleibst zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Du unseren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommst.
7. Transportschäden

Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamier solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nimm bitte unverzüglich Kontakt mit uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für deine gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere deiner Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Du hilfst uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.
Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf dich über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlässt du die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.
8. Gewährleistung und Garantien
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen findest du jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Shop.
9. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.
10. Online-Streitbeilegung
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest.
11. Jugendschutz
Sofern deine Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.
12. Schlussbestimmungen

Du bist Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Du bist Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und dir unser Geschäftssitz.